Ausgewählte Studien der sechsten Forschungsperiode im Themenbereich »Gesundheit: Belastung durch Morbidität im Lichte der Interaktion mit den Versorgungssystemen«

  • »Dexhelpp – Osttirol-Analysen und Projektionen der Inzidenz und Prävalenz von Morbidität« (2015/2016)
  • »On the relation between morbidity, education and employment related status« (2016)
  • »Die Messung sozialer Unterschiede -  Ein Vergleich zweier Indizes in einem epidemiologischen Kontext« (2017)
  • »Education: A reliable resource for individuals to cope with health issues?« (2017)
  • »The burden of morbidity, productivity and earnings« (2018)
  • »Effective treatment of cancer: recovering work-life-balance as a tangible benefit« (2019)
  • »Morbidity related interactions with the public health system: a composite index« (2019)

Das gesundheitsorientierte Programm des Sozialministeriums »fit2work« ist aus Sicht einer Trägereinrichtung evaluiert worden:

  • »Effektiv: Ein fit2work-Monitoring zur evidenzbasierten Organisationsentwicklung« (2017/2018)