Gesundheit: Auftraggeber seit 1991

Im Laufe der beiden vorangegangenen Forschungsperioden sind epidemiologische Modellentwicklung und Analysen beauftragt und gefördert worden von

  • der »Gesundheit Österreich«
  • der Forschungsförderungsgesellschaft (im Rahmen des K-Projektes Dexhelpp).

Zu den Auftraggebern von Analysen zu den Auswirkungen von gesundheit­lichen Einschränkungen in Hinblick auf arbeitsmarktbezogene Integrations­maßnahmen zählen

  • das Sozialministerium,
  • das Arbeitsmarktservice Österreich und
  • der waff, Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds.